NEU!

Jetzt mit Lieblingsrezept!

Lieblingsrezept entdecken →

Akis und Linnea
Hantzis

Akis und Linnea Hantzis, Suttons Irish Pub, Düsseldorf

Suttons Irish Pub, Düsseldorf |
Wurzeln in Schweden und Griechenland

Als ich 11 war, verließ ich mit meinen Eltern Griechenland, obwohl es uns dort nicht schlecht ging. Meine Eltern waren Gastronomen und besaßen einige gut laufende Bars. Ein Teil unserer Familie lebte aber in Schweden und so brachten wir die Familie zusammen und starteten dort ein neues Leben. Ich bekam nach einigen Jahren die schwedische Staatsbürgerschaft, die ich noch heute habe. Ich habe also auch einen guten Teil meines Lebens in Schweden verbracht, bevor ich 2006 nach Düsseldorf kam.

Ich arbeitete einige Jahre als Manager im Suttons Irish Pub, bis ich im Jahr 2015 den Laden übernahm. Linnea ist gebürtige Schwedin. Sie kam irgendwann nach Düsseldorf, als ich noch Manager hier war und arbeitete mit mir zusammen. Das war eine Zufallsbegegnung und wir hatten eine Gemeinsamkeit: Schweden.

Nun bin ich ein griechischer Schwede, der zusammen mit seiner schwedischen Frau einen Irish Pub in Düsseldorf führt.

Übrigens: wir haben internationales Personal, sogar Iren sind dabei.
Wir sind Europäer in Deutschland. Wir haben hier keinerlei schlechte Erfahrungen mit Ausgrenzung oder Fremdenfeindlichkeit gemacht. Allerdings war das früher in Schweden anders. Als 11-jähriger Südländer hatte ich durchaus Probleme mit den schwedischen Jugendlichen; oder sie mit mir. Es war schwierig, mich in Gruppen zu integrieren, obwohl ich nach einem Jahr die schwedische Sprache beherrschte. Aber ich kam aus einem anderen Land. Nun, als jugendlicher Einwanderer muss man diese Kämpfe wohl durchstehen.

zurück zur Startseite

zurück zur RS POS Hauptseite